Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   2.09.13 21:05
    Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
   2.09.13 22:15
    Ich finds überhaupt nich
   4.09.13 07:26
    Danke für das erste Abo
   18.10.13 22:40
    Like your blog very much



http://myblog.de/lebenimquadrat

Gratis bloggen bei
myblog.de





Long Distance Relationships

If I'd be consequent I'd write this text in English. But since I don't want to confuse you: Meine Mitbewohnerin K. und ich hatten vor, die nächsten Tage ein wenig unser Englisch zu üben.

Für mich als Anglistik-Studentin ist das generell wichtig, für sie ist es aktuell wichtig, denn sie wird noch innerhalb des Septembers einen Englisch-Test bestehen müssen um bei der SAP bleiben zu dürfen. Was machen wir also? Logo, wir reden Englisch miteinander. Weil man das aber schnell und gerne mal vergisst, muss noch eine Ladung Englischer Originalfilm obendrauf =) In unserem Falle war es das "Phantom der Oper." Netter Nebeneffekt: man kann die Originaltexte mitsingen, die doch weitaus bekannter und eingänger sind als die Deutschen. Warum zum Beispiel heißt es im Deutschen plötzlich "Engel der Muse" obwohl "Engel der Musik" genauso gut wäre und die eigentlich korrekte Übersetzung o.O

Amerika ist weit weg. Klar, das ist logisch, aber was macht man, wenn man plötzlich von einem Freund aus den USA angeschrieben wird, der dich treffen will? Er wusste gar nicht, dass ich seit über 2 Jahren zurück war. Ob er vergessen hatte, dass ich nur Austauschschülerin war? Eines Tages will ich zwar in die Staaten zurück, bis dahin muss ich aber noch überlegen, ob ich mich eher mit der Britischen oder der Amerikanischen Literatur befassen will hier. Prinzipiell bin ich eher der Ami, aber dann kann ich meine Hausarbeiten nur schwer über Werke von Shakespeare schreiben - und das wäre eigentlich mein Wunsch.

K. hat es noch viel schwieriger. So banale Entscheidungen muss sie gar nicht treffen. Sie ist nach Aussagen der eigenen Vorgesetzten ein Mitglied der Elite (duales Studium), da darf man sich nicht viel Freizeit erlauben. Die hätte sie aber dringend nötig, denn ihr Freund wohnt in Niedersachsen. Die beiden wissen nicht, wann sie sich das nächste Mal überhaupt wieder sehen. Ich habe immer noch die Möglichkeit nach etwa 1h Autofahr oder 2h Bus und Zug meine Freunde und Familie zu treffen. Meine Beste und ein Kumpel, der auch in Mannheim wohnt, kamen am Mittwoch spontan bei uns vorbei. Für K. ist das nicht so leicht. Sie würde eine Menge Geld zahlen und wäre 4h hin und nochmal zurück unterwegs. Zu ihrer Familie und Schule. Der Freund ist noch weiter weg...

6.9.13 14:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung